A1 Digital unterstützt Bodner Bau bei der digitalen Transformation

 

So einfach geht digital: A1 Digital Fleetmanagement und Asset Tracking Lösungen einfach und rasch implementiert.

 

Seit mehr als 100 Jahren ist die Ing. Hans Bodner BaugesmbH & Co. aus Kufstein im Baugewerbe tätig. Aus dem Bauunternehmen des Gründers Johann Bodner ist mittlerweile eine Bau-Gruppe geworden, die in den Bereichen Hoch-, Tief- und Asphaltbau sowie als Generalunternehmer, Bauträger, Projektentwickler, Transportbetonlieferant, Stahlbetonfertigteil-Produzent, Eisenbiegerbetrieb und Bauschuttrecycler tätigt ist und 2350 Mitarbeiter beschäftigt.

 

Der zwangsläufig große Fahrzeug- und Maschinenpark verursacht durch ungenaue Wartungszyklen, mangelhafte Wartungskoordination und manuellen Bearbeitungsaufwand hohe Wartungskosten. Mittels einer zeitnahen und korrekten elektronischen Erfassung von Kilometerständen und Betriebsstunden von Baufahrzeugen und Baumaschinen sollten die Arbeitsprozesse transparenter werden. Das Ziel war, mit den gewonnenen Daten die Wartungszyklen und der Auslastungsgrad besser koordinieren und damit optimieren zu können, um letztendlich Kosten zu senken. Auch die Digitalisierung der Baustellenverwaltung und des Reportings sollte zu einer Prozessoptimierung innerhalb der Bodner Gruppe beitragen.

 

Zur Unterstützung des umfangreichen Digitalisierungsvorhabens setzte die Bodner Gruppe auf die Technologie und das Know-how der A1 Digital International GmbH. Zur Vernetzung der Maschinen, Fahrzeuge und Baustellen Assets kam eine Fleet Management- und Asset Tracking-Lösung zum Einsatz, die A1 Digital gemeinsam mit dem oberösterreichischen Telematik-Spezialisten CEplus anbietet. Dabei handelt es sich um ein modulares Baukastensystem, bestehend aus einem Board Computer mit eingebauter M2M SIM Karte, Sensoren, Backend Software und Frontend Anwendungen, die auf die kundenspezifischen Anforderungen von Bodner Bau angepasst wurde. Als Cloud-Service ist die Lösung bereits für Flotten ab einem Fahrzeug einsetzbar. Die in den Baufahrzeugen implementierte A1 Digital-Lösung übermittelt per M2M-Kommunikation in Echtzeit Informationen über Standorte, Einsatzzeiten, Fahrtenbücher und den Zustand der Fahrzeuge. Durch die digitale Vernetzung der Fahrzeuge lässt sich deren Einsatz leichter und effizienter koordinieren. Die Fahrzeuge sind besser ausgelastet und in Verbindung mit der automatischen Anzeige der Wartungszyklen werden die Betriebs- und Wartungskosten gesenkt. Zudem verfügen die Fahrzeuge über einen effektiven Diebstahlschutz.

Zurück >